Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Strompreise steigen

EU-Kommissar: Strompreise werden pro Jahr um 5 Prozent steigen

EU-Energiekommissar Günther Oettinger erwartet auch für die Zukunft, dass die Strompreise in Deutschland steigen. Diese Einschätzung äußerte der CDU-Politiker in einem Interview mit der Rheinischen Post. Grund für die pessimistische Einschätzung ist für Oettinger die im Vergleich zum Ausland stärkere Förderung des Ökostromausbaus. An eine Zukunft für die Atomkraft in Deutschland trotz der veränderten Rahmenbedingungen nicht mehr.

Verweis auf hohen Staatsanteil bei Strompreisen

Für die massive Abkoppelung vom Strompreis für Endkunden, der zuletzt spürbar angestiegen ist, von der eher rückläufigen Entwicklung an der Strombörse, zeichnet laut Oettinger die Politik verantwortlich. Über 50 Prozent des Strompreises machen hierzulande Steuern und Abgaben aus. Größter Kostentreiber ist die EEG-Umlage, die für die Finanzierung des Ausbaus regenerativer Energien erhoben wird. In diesem Zusammenhang geht Oettinger auch auf die von der EU-Kommission stark kritisierten EEG-Ausnahmen für Unternehmen ein. Die Kommission sei hier insbesondere wegen Beschwerden aus Deutschland selbst tätig geworden. Viele Leute sehen in den Industrierabatten bei der EEG-Umlage einen der Hauptgründe für die steigenden Strompreise in Deutschland.

Oettinger sieht Gefahr für Verwässerung der EEG-Reform

Bei aller Skepsis gegenüber der Entwicklung des Strompreises lobt Oettinger die Tatsache, dass die Fördergarantie von 20 Jahren für Ökostrom-Produktionsanlagen nicht nachträglich angeteastet wird und Betreiber Investitionssicherheit haben. Bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sieht Oettinger Deutschland insgesamt auf dem richtigen Weg, allerdings sieht der Energiekommissar die große Gefahr, dass wichtige Punkte aufgrund der Einzelinteressen der Bundesländer zu stark verwässert werden.

vom 24.03.2014

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

4 von 5 (2 Stimmen)

Leserkommentare zu Strompreise werden pro Jahr um 5 Prozent steigen

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "EU-Kommissar: Strompreise werden pro Jahr um 5 Prozent steigen" vorhanden.