kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Stromversorgung

Bundesnetzagentur: Stromversorgung in Deutschland weiter auf hohem Niveau

Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Stromversorgung in Deutschland befindet sich auf einem hohen Level. Das meldet die für die Überwachung des Energiemarkts in Deutschland zuständige Bundesnetzagentur und nennt konkrete Zahlen für das Jahr 2013. Demnach lag der einschlägige SAIDI-Wert 2013 bei 15,32 Minuten. SAIDI steht für "System Average Interruption Duration Index" und bezeicihnet die durchschnittliche Dauer der Versorgungsunterbrechung pro Endverbrauchsstelle in einem Jahr.

Energiewende scheint der Sicherheit der Stromversorgung bisher nicht zu schaden

Neben der absoluten Zahl, die von der Bundesnetzagentur für erfreulich gehalten wird, entwickelt sich auch der längerfristige Trend beim SAIDI-Wert seit Jahren positiv: Im Jahr 2012 betrug die durchschnittliche Unterbrechung der Stromversorgung von 15,92 Minuten pro Jahr und ist damit im Jahresverlauf um 4 Prozent gesunken. Zwischen 2006 und 2012 lag der Durchschnittswert bei fast 17 Minuten. Immer wieder aufkommende Befürchtungen, nach denen sich die Energiewende und der wachsende Marktanteil von Ökostrom negativ auf die Versorgungssicherheit beim Strom auswirkt, bestätigen sich damit vorerst nicht. Die Bundesnetzagentur weist außerdem darauf hin, dass die Stromversorigung auch im europäischen Vergleich auf sehr hohem Niveau liegt.

vom 28.08.2014

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

5 von 5 (2 Stimmen)

Leserkommentare zu Stromversorgung in Deutschland weiter auf hohem Niveau

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "Bundesnetzagentur: Stromversorgung in Deutschland weiter auf hohem Niveau" vorhanden.