kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Ausbau Erneuerbarer Energien

Emnid-Studie: 95 Prozent der Bundesbürger sprechen sich für Ausbau Erneuerbarer Energien aus

Wie aus einer aktuellen repräsentativen Studie des Emnid-Instituts hervorgeht, halten insgesamt 95 Prozent der Bundesbürger den Ausbau der Erneuerbaren Energien für wichtig (30 Prozent) bzw. sehr wichtig (65 Prozent). 95 Prozent - das ist auf den ersten Blick ein äußerst beeindruckendes Ergebnis.

Hohe Kosten dämpfen die Euphorie bezüglich Ökostrom

Etwas differenzierter wird das Ergebnis, wenn bei den Befragten, die durch die Energiewende entstehenden Kosten, ins Spiel gebracht werden. Laut Studie bezahlt ein durchschnittlicher 3-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von um die 3500 Kilowattstunden für die Energiewende 20 Euro mehr im Monat. Das sind immerhin 240 Euro im Jahr. Konfrontiert mit diesen realen Zahlen waren 37 Prozent der Befragten der Meinung, der Betrag sei zu hoch. 49 Prozent halten die Extra-Ausgaben für angemessen und acht Prozent finden, der Betrag sei sogar zu niedrig.

Akzeptanz lokaler Ökostromanlagen wächst

Weitere Ergebnisse der Umfrage beziehen sich auf den Bau von Ökostromanlagen in unmittelbarer Nähe. Laut Studie wächst die Akzeptanz für den Bau von Ökostromanlagen auch im eigenen Wohnumfeld. Laut Studie sind 72 Prozent der Befragten im Vorfeld mit dem Bau eines Solarparks in der Nähe einverstanden. Ist der Solarpark dann installiert, steigt die Zustimmung sogar auf 94 Prozent.

Studie soll der Politik vor der Bundestagswahl Beine machen

Die Studie ist keinesfalls zufällig zu gerade diesem Zeitpunkt veröffentlicht worden. Auftraggeber ist die Agentur für Erneuerbare Energie (AEE) - und die Bundestagswahl steht vor der Tür. Nils Boenigk, Geschäftsführer der AEE, äußert sich folgendermaßen zu der Studie: “Das Ergebnis der Umfrage beweist, wie breit der gesellschaftliche Konsens ist, der die Energiewende in Deutschland trägt“. Boenigk fügt hinzu: “95 Prozent sind ein deutliches Votum an die kommende Bundesregierung, den Ausbau der Erneuerbaren Energien entschlossen voranzutreiben.“ Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Inwieweit die Ergebnisse der Emnid-Studie nun - sei es durch den Auftraggeber oder die Fragestellungen - künstlich verstärkt wurden, sei einmal dahingestellt. In jedem Fall ist es kein schlechtes Zeichen, dass trotz vielfach negativer Presse die Energiewende bei der Bevölkerung auf solch hohe Zustimmung trifft.

vom 08.08.2017

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

5 von 5 (1 Stimmen)

Leserkommentare zu 95 Prozent der Bundesbürger für Ausbau Erneuerbarer Energien

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "Emnid-Studie: 95 Prozent der Bundesbürger sprechen sich für Ausbau Erneuerbarer Energien aus" vorhanden.