kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Vattenfall Strompreiserhöhung

Vattenfall: Strompreise in Berlin und Hamburg steigen zum 1. April

Der schwedische Staatskonzern Vattenfall wird seine Strompreise in Berlin und Hamburg zum 1. April 2016 erhöhen. Das teilte der Konzern heute mit. Betroffen sind Hunderttausende von Haushalten in Berlin und Hamburg. Den Plänen des Konzerns zufolge sollen die Strompreise in der Grundversorgung um bis zu fünf Prozent erhöht werden. Vattenfall begründet die Preiserhöhung mit gestiegenen Netzentgelten und der erhöhten EEG-Umlage zur Förderung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Konkret werden In Hamburg die Grundversorgungspreise um 4,9 Prozent und in Berlin um knapp vier Prozent erhöht. Dies entspricht laut Vattenfall bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch in Hamburg von 2500 kWh pro Jahr einer monatlichen Mehrbelastung von 3,14 Euro und bei durchschnittlich 2200 kWh pro Jahr in Berlin einer Mehrbelastung von 2,30 Euro.

Verbraucher können mit Stromanbieter-Wechsel reagieren

Laut eigenen Angaben versorgt Vattenfall in Berlin und Hamburg insgesamt 2,2 Millionen Kunden. Wenn man davon ausgeht, dass davon gemäß des bundesweiten Durchschnitts 32,8 Prozent noch im Grundversorgungstarif beliefert werden, wären von der aktuellen Preiserhöhung rund 720.000 Kunden betroffen. Diese Kunden haben es in der Hand, einen Stromvergleich durchzuführen und sofort einen preiswerteren Tarif bei Vattenfall abzuschließen oder gleich ganz den Stromanbieter zu wechseln, um so nicht nur der Preiserhöhung zu entkommen, sondern ihre Stromkosten direkt um mehrere hundert Euro pro Jahr zu senken. Das gleiche gilt natürlich für die Kunden anderer Stromversorger: Mit den jüngsten Verlautbarungen aus der Branche liegt die Zahl der Preiserhöhungen seit Januar mittlerweile bei über 200, und das, obwohl die Beschaffungskosten für Strom nach wie vor auf Rekordtiefs verharren.

vom 12.02.2016

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

3.7 von 5 (3 Stimmen)

Leserkommentare zu Vattenfall: Strompreise in Berlin und Hamburg steigen zum 1. April

Es sind noch keine Kommentare zu "Vattenfall: Strompreise in Berlin und Hamburg steigen zum 1. April" vorhanden.

Eigenen Kommentar abgeben: