kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Wettbewerb Strompreise

Wettbewerb lässt Strompreise für Haushalte sinken

Der intensive Wettbewerb lässt die Strompreise für Haushalte purzeln. Diese sind zwischen Mai 2014 und Mai 2015 für einen Musterhaushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 4.000 Kilowattstunden bundesweit durchschnittlich um sechs Prozent auf 817 Euro gefallen, wenn man die günstigsten verbraucherfreundlichen Tarife ohne Vorauskasse, Kaution oder Kilowattstunden-Pakete mit einer Vertragslaufzeit von höchstens einem Jahr, einer Kündigungsfrist von höchstens sechs Wochen, einer Preisgarantie und hoher Kundenzufriedenheit zugrunde legt. Dem gegenüber sind die Grundversorgungstarife im selben Zeitraum lediglich um ein Prozent gesunken. Die günstigsten Tarife der örtlichen Stromanbieter sind in demselben Zeitraum um zwei Prozent gesunken. Der Preisabstand zwischen den Grundversorgern und den Wettbewerbern hat sich damit erneut erhöht, wie durch einen Stromvergleich einfach nachzuvollziehen ist. So spart ein Haushalt, der aus dem Grundversorgungstarif zum preiswertesten verbraucherfreundlichen Tarif wechselt, für 4000 Kilowattstunden pro Jahr nun durchschnittlich 382 Euro ein. Erfolgt der Wechsel aus dem günstigsten Wahltarif des örtlichen Grundversorgers, beträgt die Ersparnis immerhin noch 284 Euro.

Wettbewerb und sinkende Beschaffungskosten zeigen Wirkung

Das deutliche Absinken der Tarife für Wechsler zeigt, dass der Wettbewerb unter den über 1000 Stromanbietern in Deutschland immer mehr in Fahrt kommt. Dabei wirken die gesunkenen Beschaffungskosten im Hinblick auf den Strompreis Wunder. Neue Anbieter decken sich im Zuge der Gewinnung von Neukunden kurzfristig an der Strombörse Leipzig ein und können so mit preiswerteren Kosten kalkulieren als die Grundversorger, welche sich auf viele Jahre im Voraus für ihre Bestandkunden eingedeckt haben und dabei noch die höheren Beschaffungskosten der letzten Jahre in den Büchern haben. Die Zeit entspannter Monopol-Profite ist damit für alle Energieversorger zunehmend Vergangenheit, denn die Kunden werden immer wechselwilliger, was die Preise aller Stromanbieter unter Druck setzt, sich dem Wettbewerb zu stellen, um die Kunden nicht zu verlieren.

vom 12.06.2015

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

5 von 5 (3 Stimmen)

Leserkommentare zu Wettbewerb lässt Strompreise für Haushalte sinken

Es sind noch keine Kommentare zu "Wettbewerb lässt Strompreise für Haushalte sinken" vorhanden.

Eigenen Kommentar abgeben: