Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Umfrage Strompreise

Umfrage: 83 Prozent der Bürger erwarten steigende Strompreise

83 Prozent der Bundesbürger erwarten laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov unter 1050 Bundesbürgern, dass die Strompreise in den nächsten zwei Jahren weiter steigen werden. Die Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) ändert daran nichts. Demgegenüber erwarten nur 11 Prozent stabile Stromkosten und lediglich ein Prozent der Befragten geht von sinkenden Strompreisen aus. Nach Einschätzung der Bevölkerung hat die Bundesregierung damit ein wesentliches Ziel der EEG-Novelle verfehlt: Stabile Strompreise.

Steigende Strompreise trotz immer günstigerer Stromerzeugung

Tatsächlich ist den Stromkonzernen im Zusammenhang mit dem Strompreisanstieg der letzten Jahre weniger ein Vorwurf zu machen als der Politik. Im Jahr 2014 entfallen erstmals über 50 Prozent des Strompreises pro kWh auf staatliche verordnete Steuern und Abgaben, wobei die EEG-Umlage mit im laufenden Jahr erstmals über 6 Cent pro Kilowattstunde den mit Abstand größten Einzelposten ausmacht. Die Kosten für die Stromproduktion dagegen entwickeln sich seit Jahren eher nach unten.

vom 30.07.2014

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

5 von 5 (2 Stimmen)

Leserkommentare zu Umfrage: 83 % der Bürger erwarten steigende Strompreise

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "Umfrage: 83 Prozent der Bürger erwarten steigende Strompreise" vorhanden.