kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Kritik Ökostromreform

Bundesnetzagentur weist Kritik an Ökostromreform zurück

An Kritik hat es rund um die gerade verabschiedete Ökostromreform reichlich gegeben. Zu Unrecht, wie Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, findet. Homann sieht durchaus eine gute Chance, dass der Anstieg der Strompreise durch die Reform gebremst werden könne. Das sagte der CSU-Politiker Interview mit "Passauer Neuen Presse".

Kein Ausbremsen der Energiewende

Nach Einschätzung des auch für dieses Thema zuständigen Behördenchefs werde die Energiewende durch die Ökostrom-Reform keineswegs ausgebremst. Vielmehr vertritt Homann die Einschätzung, dass die EEG-Umlage in ihrer Höhe von den Einschränkungen bei den Privilegien der Eigenstromerzeugung profitieren sollte. Homann merkt an, dass der Trend zur Eigenstromerzeugung zu einem großen Teil zur Vermeidung der EEG-Umlage motiviert war. Aus aus Gründen einer zuverlässigen Stromversorgung in Deutschland sieht die Bundesnetzagentur die Einschränkungen bei der Eigenstromversorgung als positiv an.

vom 30.06.2014

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

0 von 5 (0 Stimmen)

Leserkommentare zu Bundesnetzagentur weist Kritik an Ökostromreform zurück

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "Bundesnetzagentur weist Kritik an Ökostromreform zurück" vorhanden.