kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise kostenlos vergleichen und sparen!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Nachrichten > Stromkunden Deutschland

Stromkunden in Deutschland zahlen 35 Milliarden Euro für Steuern und Umlagen

Die deutschen Strompreise werden in diesem Jahr mit mehr als 35 Milliarden Euro für Steuern, Umlagen und Abgaben belastet. Das geht aus aktuellen Zahlen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor. Den größten Anteil hat mit 24 Milliarden Euro die EEG-Umlage zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, die zum Jahreswechsel auf den Rekordwert von 6,88 Cent pro Kilowattstunde gestiegen ist.

55 Prozent Staatsanteil an Strompreisen bedeutet neuen Rekord

Den Zahlen des Verbandes zufolge stieg der Anteil der Steuern, Umlagen und Abgaben am Strompreis erstmals auf insgesamt 55 Prozent. Seit 1998 hat sich dieser Kostenblock verdoppelt. Eine Kilowattstunde Strom kostet aktuell im Durchschnitt 29,16 Cent. Der Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung Stefan Kapferer erklärte heute gegenüber der Bild-Zeitung, man müsse angesichts dieser Zahlen darüber diskutieren, wie die Finanzierung der Energiewende künftig sinnvoll gestaltet werden könne. Es sei „vollkommen daneben“, wenn gefordert würde, die Energieversorger sollten den Anstieg von Steuern und Abgaben durch Einsparungen auffangen.

vom 16.02.2017

weitere Nachrichten

Bitte bewerten Sie diese Seite:

4.5 von 5 (2 Stimmen)

Leserkommentare zu Stromkunden in Deutschland zahlen 35 Milliarden Euro für Steuern

Kommentar schreiben:


Es sind noch keine Kommentare zu "Stromkunden in Deutschland zahlen 35 Milliarden Euro für Steuern und Umlagen" vorhanden.