kostenlose Beratung: 0800 289 289 9

Strompreise in Essen vergleichen

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Verbrauch ein:
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Keine Vorkasse, keine Kaution
  • Über 1000 Stromanbieter
  • Einfacher und sicherer Wechsel
  • Mehrfach TÜV-zertifiziert*
TÜV Service tested TÜV Preisvergleich Strom/Gas
Strompreise.de > Strompreise in Städten > Strompreise Essen

Strompreise Essen – Vergleichen spart bis zu 500 Euro!

So viel sparen Singles und Familien in Essen:

Strompreise in Essen
Die Grafik zeigt das Sparpotenzial bei Essener Strompreisen für Singles (1.500 kWh) und Familien (4.000 kWh). Die Ersparnis bezieht sich auf einen Wechsel aus der Grundversorgung der RWE zu einem neuen (Ökostrom-) Anbieter.

Der Grundversorger für Strom in Essen ist die RWE AG (früher auch "Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG"), die ihren Hauptsitz in der Stadt hat. Der Konzern ist einer der größten Energieversorger Europas und - gemessen am Umsatz - der zweitgrößte Stromversorger Deutschlands. Die Stadt Essen ist Anteilseignerin, hat aber auch auf Grund der hohen Strompreise mit den Stadtwerken Essen einen eigenen Stromanbieter gegründet.

Über 200 Stromanbieter in Essen

Wenn sich Kunden über die Strompreise in Essen informieren, finden sie gut 200 verschiedene Stromversorger mit einer schier unüberschaubaren Anzahl von Stromtarifen. Dies liegt unter anderem daran, dass neben den bundesweiten Stromanbietern wie beispielsweise Yello oder Lichtblick auch Stadtwerke aus der Region eigene Stromtarife in Essen anbieten.

Stromvergleich in Essen – Mit günstigen Strompreisen bis zu 450 Euro sparen

Ein kostenloser Strompreisvergleich für günstige Strompreise Essen lohnt sich für fast alle Haushalte. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in unseren kostenlosen Stromrechner ein und vergleichen Sie die günstigen Angebote.

Wechselt eine Familie mit einem Stromverbrauch von 4.000 Kilowattstunden pro Jahr den Stromanbieter, kann sie mit einem Strompaket im ersten Jahr bis zu 430 Euro und mehr sparen.  Bei diesem Angebot ohne Vorauskasse- und Pakettarife handelt es sich sogar um Ökostrom, so dass nicht nur die Haushaltskasse von günstigeren Strompreisen profitiert, sondern auch die Umwelt.

Ein Einpersonenhaushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 1.500 Kilowattstunden spart beim günstigsten Tarif gut 200 Euro gegenüber dem Grundversorgungstarif ein. Auch hierbei handelt es sich um einen Ökostromtarif.

So funktioniert der Stromanbieterwechsel in Essen

Die freie Auswahl des Stromversorgers ist jederzeit möglich, sofern nicht bereits abgeschlossene Sonderverträge mit einer vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist beziehungsweise einer Mindestlaufzeit ausgestattet sind. Erforderlich für einen Wechsel ist lediglich die Angabe der Zählernummer, für eine korrekte Abschlagsberechnung sollten Neukunden zusätzlich ihren wahrscheinlichen Verbrauch angeben. Bei der Angabe der Zählernummer treten im Gebiet von RWE Rhein-Ruhr mitunter Fehler auf, da der zuständige Netzbetreiber diese als Eigentumsnummer bezeichnet und Kunden anstelle dieser erforderlichen Kennzahl die auf dem Zähler tatsächlich als Zählernummer bezeichnete Produktionskennziffer des Herstellers angeben. Dieser Fehler ist vermeidbar, wenn die notwendigen Daten von der letzten Stromrechnung abgelesen werden.

Folgende Punkte sollten beim Stromanbieterwechsel besonders berücksichtigt werden:

  • Zahlungsmodalitäten (monatlich oder jährlich): Strompreise.de empfehlt, die Stromrechnung maximal einen Monat im Voraus zu zahlen. Bei Vorauskasse über ein Jahr verlieren Sie im Falle einer Insolvenz des Anbieters mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zumindest einen Teil Ihrer Vorauszahlung.
  • Pakettarife: Pakettarife eignen sich nur für Menschen mit stabilem Stromverbrauch. Sollten Sie sich hier unsicher oder gerade neu umgezogen sein, sollten Sie solche Tarife nicht wählen, auch wenn diese durch einen günstigen Strompreis ein sehr hohes Einsparpotenzial haben.
  • Zusammensetzung des Stroms (Kohle und Atom oder Wasser, Wind und  Sonne): Ökostrom ist günstiger, als viele Menschen glauben. In den meisten Fällen sind Ökostromtarife nicht viel teurer als andere. So sparen Sie nicht nur bei einem Anbieterwechsel, Sie unterstützen auch die Umwelt.
  • Vertragslaufzeit: Wir empfehlen generell Laufzeiten von maximal einem Jahr. Wichtig: Bei einer Erhöhung der Strompreise haben Sie ein vorzeitiges Sonderkündigungsrecht.
  • Bonus: Hier sollten Sie ganz besonders auf die Vertragslaufzeit und die Konditionen schauen, da der Strom ab dem zweiten Jahr ohne Bonus unter Umständen unverhältnismäßig teuer wird. Das macht aber nichts: Nach einem Jahr können Sie erneut den Stromanbieter wechseln, wenn Sie - wie wir empfehlen - keine Vertragslaufzeit über ein Jahr haben.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Fragen und Antworten.

Wir haben für Sie auch weitere Städte untersucht wie Strompreise in Frankfurt, Strompreise in Hamburg und Strompreise in Köln.

Bitte bewerten Sie diese Seite:

4.8 von 5 (16 Stimmen)

Leserkommentare zu Alle Strompreise in Essen im kostenlosen Stromvergleich

Es sind noch keine Kommentare zu "Strompreise Essen – Vergleichen spart bis zu 500 Euro!" vorhanden.

Eigenen Kommentar abgeben: